Saftfasten Anleitung & Definition
Sport & Fitness

Saftfasten – Eine einfache Anleitung und Definition

Saftfasten ist eine Form von intermittierendem Fasten (IF), auch Intervallfasten genannt. Bei dieser Form des Fastens werden dem Körper über einen kleinen Zeitraum hauptsächlich Säfte zugeführt. Erfahre mehr über das Saftfasten und seine Vorteile.

Die Definition

Saftfasten ist eine Variante des Heilfastens, bei der du mehrmals täglich ein Glas frisch gepressten Obst- oder Gemüsesaft zu dir nimmst. Du erreichst damit eine Entlastung des Stoffwechsels und trinkst täglich ausschließlich Obstsäfte, Gemüsesäfte, reichlich Wasser und Tee.

Somit nimmst du täglich unter 1.000 Kilokalorien zu dir. Dadurch soll das natürliche Gleichgewicht des Körpers wiederhergestellt werden.

Wie lange sollte man Saftfasten?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, da sich die Reaktionen des Saftfastens auf deinen persönlichen Gesundheitszustand auswirken.

Wenn du das Heilfasten zum ersten Mal angehst, mache dies nicht länger als 3 Tage und schau wie dein Körper reagiert. Bei guter Reaktion, kannst du den Zeitraum beim nächsten Mal auf eine Woche oder 10 Tage erweitern.

Faste nicht länger als 3 Wochen am Stück!

Gründe für das Saftfasten

Es gibt viele verschiedene Gründe, weshalb Menschen Saftfasten:

  • um Gewicht zu verlieren
  • einer kohlenhydratarmen Diät zu folgen
  • schädlichen Nahrungsmittelkonsum zu reduzieren
  • um von einer kurzfristigen Ernährungsumstellung zu profitieren

Welche Nachteile hat Saftfasten?

In den ersten 3 Tagen des Saftfastens kommt es vermutlich zu keinen Mangelerscheinungen. Allerdings kann es bei längerem Fasten zu folgenden Begleitsymptomen kommen:

  • Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Frieren

Außerdem sollten Menschen mit empfindlichen Magen oder einer Fruktoseintoleranz besser auf Gemüsesäfte zurückgreifen.

Welches Obst und Gemüse eignet sich besonders gut zum Entsaften?

Zum Abschluss noch ein paar Tipps, welche Obst- und Gemüsesorten sich gut zum Entsaften eignen.

Obstsorten zum Entsaften:

  • Orangen
  • Zitronen
  • Birnen
  • Äpfel (grün)
  • Ananas

Gemüsesorten zum Entsaften

  • Spinat
  • Möhren
  • Tomaten
  • Gurken
  • Paprika
  • rote Beete

Ich hoffe ich konnte dir das Saftfasten mit dieser kleinen Anleitung gut erläutern.